Dynamo

Zwei Nationalspieler für Dynamo

Paukenschläge am Freitag. Gleich zwei Neuzugänge verkündete Dynamo Dresden nun offiziell. Mit Haris Duljević überraschte Ralf Minge nicht, denn das der Bosnier zu den Schwarz-Gelben wechseln würde, pfiffen die Spatzen schon die ganze Woche von den Dächern.
Dynamo hatte den 23-Jährige bosnischen Nationalspieler schon längere Zeit auf den Wunschzettel und konnte ihn nun ablösefrei verpflichten.
Der offensive Mittelfeldspieler erhält einen Dreijahresvertrag. Bis 30. Juni 2017 spielte er beim FK Sarajevo und wird künftig mit der Rückennummer 11 für die SGD auflaufen. Weiterlesen

Karten für DFB-Pokalspiel gegen Koblenz in Zwickau

Am Freitag, dem 11.08., um 19.00 Uhr, trifft Dynamo Dresden im DFB-Pokal auf Regionalligist TuS Koblenz. Aufgrund von Bauarbeiten im Koblenzer Stadion Oberwerth wird das Auswärtsspiel im Stadion Zwickau ausgetragen. Für Dynamo-Fans stehen über den Vorverkauf in Dresden mehr als 4.300 Eintrittskarten zur Verfügung.

Karten gibt es für Vereinsmitglieder ab Donnerstag, dem 03.08., ab 10 Uhr. Der freie Verkauf startet am Freitag, dem 04.08.

Schon am 5. August steigt vor der neuen Nordtribüne des Heinz-Steyer-Stadions das DFB-Pokalspiel der Dynamo A-Junioren gegen Bayer 04 Leverkusen. Im Vorverkauf wurden schon mehr als 200 Karten abgesetzt. Weiterlesen

Testroets Ausfall überschattet Sieg

imago29273919h

Der Moment, als das Knie kaputt ging (imago)

Auftakt nach Maß! Was das Ergebnis angeht, könnte man den ersten Spieltag aus Sicht der Schwarz-Gelben durchaus so sehen, doch ein Blick hinter die Kulissen lässt die Stimmung schnell abflachen.

Dynamo gewann in einer umkämpften Partie gegen Aufsteiger MSV Duisburg mit 1:0 und hatte dabei das glücklichere Ende. Weiterlesen

Dynamo: Der aktuelle Stand der Dinge

Das Kennenlernen neuer Namen und Gesichter sind Dynamofans seit längerem gewohnt. Auch in diesem Jahr wird sich die Mannschaft grundlegend ändern. Schon jetzt haben die ersten wohl den Überblick über die Ab- und Zugänge verloren. Zuletzt sorgte nur noch der etwas ruhmlose Abgang von Stefan Kutschke die Gemüter.

Kein Tag vergeht ohne irgendwelche wilden Spekulationen und die Mainstream-Presse feuert im Sommerloch dies natürlich noch gehörig an.

Zeit für uns mal den Überblick zurück zu bekommen.

Wer geht, wer kommt und was sind bislang nur Gerüchte? Weiterlesen

Am Ende feiern alle

In Dresden steigt die Arminia nicht ab. Diesmal gewannen sie zwar nicht gegen Dynamo, konnten am Ende mit einem 1:1 aber den Klassenerhalt feiern. Genau das ist der feine Unterschied zur Saison 2013/14 als Bielefeld Dynamo in die dritte Liga schickte, danach über die Relegation aber nachkam.

Gesten durften alle feiern, die Bielefelder, die Dresdner und selbst im Schacht wurde wieder Licht. Auch die Naherholungsfahrt ins Bergbaugebiet zu Aue bleibt den Dresdnern erhalten. Wie schön.
Weiterlesen

Sieg mit Sorge

Dynamo Dresden gewinnt endlich wieder. Wenn auch knapp bezwangen sie den Absteiger Karlsruher SC mit 4:3, wobei dies nicht so wirklich den Spielverlauf wiederspiegelt.

Denn Dynamo hatte klar mehr vom Spiel, auch wenn sie mit der ersten Chance des Spiels gleich in Rückstand gerieten. Marco Hartmann sah dabei nicht gut aus.
Hinter seinem Rücken entwischte Oskar Zawada und lief in den genialen Pass von Dennis Kempe. Dynamo Keeper Schwäbe war machtlos. Es waren erst sieben Minuten gespielt. Weiterlesen

Vorgeschmack?

Dynamo Dresden gegen 1860 München, ein Spiel um alles, ein Spiel um den Verbleib in der zweiten Bundesliga, zumindest für die Gäste aus München. Für Dynamo ging es einzig und allein die schlimmen Vorstellungen der vergangenen Spiele wieder vergessen zu machen. Für einige stand vielleicht auch noch Schaulaufen auf dem Programm, denn natürlich laufen auch noch weitere Verträge aus und der eine oder andere wird sich sicherlich gerne noch empfehlen. Weiterlesen

Auf die Knochen blamiert

Die kleine Negativserie geht weiter. Nach einer starken Saison blamierte sich Dynamo nun aber in Bochum bis auf die Knochen und verlor tatsächlich nach einer 2:0 Führung noch mit 2:4! Weiterlesen

Lustloses Spiel ums TV Geld

Dynamo Dresden verlor am Freitag Abend gegen Greuther Führt mit 0:1 und bekleckerte sich dabei nicht gerade mit Ruhm. Die Luft ist nach dieser grandiosen Saison einfach raus. Weiterlesen

Abgebrannt

Dynamo Dresden verlor nach starker spielerischer und kämpferischer Leistung durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 in Braunschweig. Das war bitter, denn das Tor fiel erneut erst in der Nachspielzeit. Weiterlesen

Dynamo stürzt Union in die Krise

Schlechte Vorzeichen gab es vor dem Spiel für Dynamo Dresden. Union Berlin wechselte als Tabellen Vierter den Trainer vor dem brisanten Ost-Derby, doch der erhoffte Trainer-Effekt blieb zum Glück aus. Dynamo gewann mit 1:0 und rückt weiter in der Tabelle nach vorn (Platz 7), während sich die Berl[...]

Dynamo ballert Aue aus dem Stadion

Was für ein Sonntag Nachmittag. Dynamo ballert Erzgebirge Aue mit 4:0 aus dem Stadion und klettert in der Tabelle an den Erzgebirglern vorbei auf Platz 11. Nach dem 3:1 Befreiungsschlag in Düsseldorf legten die Schwarz-Gelben wieder los wie die Feuerwehr. Einziger Unterschied zum letzten Spieltag[...]

Rekordverdächtiger Dreierpack

Eines war vor dem Spiel klar. Würde Dynamo in Düsseldorf beim Tabellenzweiten wieder verlieren, wären sie so richtig tief im Abstiegssumpf drin. Vorgenommen hatten sich die Schwarz-Gelben deshalb viel, aber was heißt das schon. Das haben sie ja immer. Doch was dann kam, hatte keiner auf dem Zette[...]

Von der Ergebniskrise zur Krise

Zwei Wochen hatte Uwe Neuhaus dank der Länderspielpause Zeit Dynamo zurück auf die Erfolgsspur zu bringen. Der Druck war groß, denn verlieren war gegen den Tabellenletzten verboten. Nur war der Träger der roten Laterne eben nicht irgendwelche Laufkundschaft sondern der 1. FC Kaiserslautern. Vor 25 J[...]

Es ist fünf vor zwölf

Unvermögen, Arbeitsverweigerung, Offenbarungseid - Es gab nach der 0:3 Klatsche bei Holstein Kiel einige Begrifflichkeiten auf Facebook zu lesen. Dynamo Dresden hatte sich einmal mehr nicht mit Ruhm bekleckert und musste am Ende sogar über dieses Ergebnis hocherfreut sein. Realistisch betrachtet [...]