Dynamo

Abgebrannt

Dynamo Dresden verlor nach starker spielerischer und kämpferischer Leistung durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 in Braunschweig. Das war bitter, denn das Tor fiel erneut erst in der Nachspielzeit. Weiterlesen

Geht da plötzlich wieder was?

Wann hat man sich denn jemals zeitgleich über einen Sieg von Aue und Dynamo so sehr gefreut. Denn plötzlich ist der 2:1-Sieg der Dynamos gegen Heidenheim richtig wertvoll. Weil Aue zeitgleich Union niederkämpfte und auch der VfB Stuttgart wieder nur einen Last-Minute Ausgleich bei 1860 schaffte, ist Dynamo irgendwie doch wieder im Aufstiegsrennen dabei. Weiterlesen

Wenn ein Hattrick nicht reicht

Es bleibt dabei! Dynamo Dresden kann beim VfB Stuttgart nicht gewinnen. Im Topspiel der zweiten Bundesliga trennten sich beide Teams mit 3:3 Unentschieden. Aus Dresdner Sicht ist dabei sicherlich umstritten, ob es nun eigentlich besonders bitter war, weil das 3:3 erst in der letzten Minute der Nachspielzeit fiel oder ob es der Punkt vielleicht sogar ein sehr glücklicher ist? Weiterlesen

Mit der Lok nach Schiebock

Am Sonntag Nachmittag empfängt der Bischofswerdaer FV einen ganz besonderen Gegner. Lok Leipzig, der Europapokalfinalist von 1987, gibt sich im Sachsenpokal-Halbfinale die Ehre. Mit dabei ist ein in Dresden alter Bekannter. Ex-Dynamo Torhüter Benny Kirsten wird wahrscheinlich im Tor des 1. FC Lok Leipzig stehen. Weiterlesen

Gibt es noch eine Traumzeit?

Geht da vielleicht doch noch etwas? Dynamo Dresden bleibt mit dem 2:0-Sieg in Würzburg an der Tabellenspitze dran. Nach wie vor trennen die Dresdner nur sieben Punkte vom Aufstiegsrelegationsplatz. Weiterlesen

Ein Punkt für die Moral

Was für ein Drama! Dynamo Dresden und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich 3:3 und irgendwie konnte sich wirklich keine der beiden Mannschaften darüber freuen.

Warum wird mit einem Blick auf den Spielverlauf klar. Die Gäste führten bereits mit zwei Toren, Dynamo drehte das Spiel und musste dann kurz vor Schluss doch noch den Ausgleich hinnehmen. Weiterlesen

Ein Hauch von erster Liga

Ach, der ist jetzt in Kaiserslautern… so oder so ähnlich dürften einige Dynamofans beim Namen Norbert Meier aufhorchen. Wer nicht der absolute Liga-Insider ist, wird kaum noch verfolgt haben, bei welchem Club der Ex-Dynamo-Trainer gerade angestellt ist.

Für alle, welche die Winter Transfermeldungen nicht so verfolgt haben, sei es nochmal nachgereicht. Norbert Meier übernahm am 03.01.2017 für den zurückgetretenen Tyfun Korkat bei den roten Teufeln. Weiterlesen

Ausgeschachtet!

Dynamo Dresdens Ziel war klar. Endlich mal wieder in Aue gewinnen. Das gelang zuletzt 1996, als Ralf Minge noch Trainer in Aue war.
Bislang schafften es die Dresdner nie diese grauenvolle Bilanz zu ändern. Doch diesmal sollte es tatsächlich gelingen. Die Schwarz-Gelben gewannen mit 4:1 und führten dabei zur Halbzeitpause schon mit 4:0, was dazu führte, dass die Lila-Weißen Fans den Support für ihre Mannschaft weitestgehend einstellten. Weiterlesen

Schön gespielt, nichts gewonnen

Schade eigentlich, dass es im Fußball keine Wertungsrichter, wie beim Eiskunstlauf oder Skispringen gibt. Gäbe es Punkte für dribbeln, tolle Kombinationen und viel Ballbesitz, dann wäre Dynamo Dresden in der Tabelle wahrscheinlich ganz weit vorn. Doch auch heute gegen Holstein Kiel zählten leider au[...]

Kleine Schritte zum großen Ziel

Auch gegen Braunschweig gelang Dynamo Dresden der nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Erneut spielten die Schwarz-Gelben nur Unentschieden. 1:1 trennten sich Dynamo und Eintracht Braunschweig, was zur Folge hatte, dass nach 92 Minuten auf beiden Seiten nur enttäuschte Gesichter zu sehen waren. K[...]

Da war mehr drin

Dynamo Dresden spielte gegen den 1. FC Nürnberg 1:1-Unentschieden und wie so oft stellt sich die Frage, was ist ein Punkt wert? Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren? Doch so einfach lässt sich das auch diesmal gar nicht beantworten. Angesichts eines guten Starts der Dresdner und der optisch[...]

Koné – nicht zu halten

Die Achterbahn fährt zum Glück nicht nur bergab. Gestern zog sie steil nach oben, auch wenn die Leistung ganz nüchtern betrachtet nicht so viel besser war, als im Spiel gegen Darmstadt. Doch diesmal gewannen die Dresdner gegen Heidenheim mit 3:2 und das nicht zuletzt wegen eines überragenden Moussa [...]

Es könnte so entspannt sein

Eigentlich könnte man sich bei Dynamo Dresden trotz der Niederlage entspannt in den Sessel fallen lassen und schauen, wie die Konkurrenz an diesem Wochenende so spielt. Eigentlich, aber in Dresden ticken die Uhren bekanntlich anders. Nach der 0:2-Niederlage gegen Darmstadt hängt der Haussegen sch[...]