Titans

Titans: „Youngstars“ ergänzen Kader

Guard Noah Berge wechselt aus Chemnitz zu den Dresden Titans | Nils Niendorf rückt aus der 2. Mannschaft wieder in ProB-Kader auf

Dresden, 01.08.17 – Die Vorbereitungsphase für die kommende Saison 17/18 der 2. Basketball-Bundesliga ProB rückt immer näher und kurz vor dem Trainingsauftakt wird der Kader der Dresden Titans noch durch zwei „hungrige“ Nachwuchsspieler erweitert. Der erst 19-jährige Aufbauspieler Noah Berge wechselt von den Niners aus Chemnitz nach Dresden zu den „Elberiesen“ und vertieft den Spielerpool ebenso, wie der 20-jährige Nils Niendorf, der nach einer Regionalliga-Saison für die „Titanen“ nun wieder in der ProB angreifen will.

Weiterlesen

Dresden Titans: Nur ein Strohfeuer?

Von Tobias Schlegel

Einen besseren Einstand hätte sich Steve Clauss gar nicht wünschen können. Vor zehn Tagen gab der US-Amerikaner sein Debüt an der Seitenlinie der Dresden Titans in der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B. Weiterlesen

Titans: Am Ende fehlte die Kraft

Einen konnten die Dresden Titans am Ende nicht mehr stoppen: Rouven Roessler. Das Karlsruher Urgestein bescherte seinem Team am vergangenen Samstagabend fast im Alleingang den 71:68-Erfolg gegen die Elbtitanen in der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B. 22 Punkte steuerte der Flügelspieler zum Erfolg bei. Weiterlesen

Das Positive eines Fehlstarts

DSC08785
Die Dresden Titans sind mit einer Niederlage gegen Nördlingen 66:73 in die Pro-B Saison gestartet. Wieder einmal, könnte man sagen, denn auch letzte Saison begann ähnlich, um dann aber mehr als versöhnlich in den Playoffs zu enden. Weiterlesen

Wenn's in der Wüste schneit

Über Langeweile können sich die schwarz-gelben Fans eigentlich nicht beklagen. Zwar rollt der Ball gerade nicht, zumindest nur in Testspielen, aber die Schlagzeilen geben sich dennoch fast täglich die Klinke in die Hand. Was war das für ein Transferhammer! Marcel Franke kommt zurück nach Dresden. Au[...]

Dynamo stürzt Union in die Krise

Schlechte Vorzeichen gab es vor dem Spiel für Dynamo Dresden. Union Berlin wechselte als Tabellen Vierter den Trainer vor dem brisanten Ost-Derby, doch der erhoffte Trainer-Effekt blieb zum Glück aus. Dynamo gewann mit 1:0 und rückt weiter in der Tabelle nach vorn (Platz 7), während sich die Berl[...]

Dynamo ballert Aue aus dem Stadion

Was für ein Sonntag Nachmittag. Dynamo ballert Erzgebirge Aue mit 4:0 aus dem Stadion und klettert in der Tabelle an den Erzgebirglern vorbei auf Platz 11. Nach dem 3:1 Befreiungsschlag in Düsseldorf legten die Schwarz-Gelben wieder los wie die Feuerwehr. Einziger Unterschied zum letzten Spieltag[...]

Rekordverdächtiger Dreierpack

Eines war vor dem Spiel klar. Würde Dynamo in Düsseldorf beim Tabellenzweiten wieder verlieren, wären sie so richtig tief im Abstiegssumpf drin. Vorgenommen hatten sich die Schwarz-Gelben deshalb viel, aber was heißt das schon. Das haben sie ja immer. Doch was dann kam, hatte keiner auf dem Zette[...]

Von der Ergebniskrise zur Krise

Zwei Wochen hatte Uwe Neuhaus dank der Länderspielpause Zeit Dynamo zurück auf die Erfolgsspur zu bringen. Der Druck war groß, denn verlieren war gegen den Tabellenletzten verboten. Nur war der Träger der roten Laterne eben nicht irgendwelche Laufkundschaft sondern der 1. FC Kaiserslautern. Vor 25 J[...]