Titans

Titans: „Youngstars“ ergänzen Kader

Guard Noah Berge wechselt aus Chemnitz zu den Dresden Titans | Nils Niendorf rückt aus der 2. Mannschaft wieder in ProB-Kader auf

Dresden, 01.08.17 – Die Vorbereitungsphase für die kommende Saison 17/18 der 2. Basketball-Bundesliga ProB rückt immer näher und kurz vor dem Trainingsauftakt wird der Kader der Dresden Titans noch durch zwei „hungrige“ Nachwuchsspieler erweitert. Der erst 19-jährige Aufbauspieler Noah Berge wechselt von den Niners aus Chemnitz nach Dresden zu den „Elberiesen“ und vertieft den Spielerpool ebenso, wie der 20-jährige Nils Niendorf, der nach einer Regionalliga-Saison für die „Titanen“ nun wieder in der ProB angreifen will.

Weiterlesen

Dresden Titans: Nur ein Strohfeuer?

Von Tobias Schlegel

Einen besseren Einstand hätte sich Steve Clauss gar nicht wünschen können. Vor zehn Tagen gab der US-Amerikaner sein Debüt an der Seitenlinie der Dresden Titans in der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B. Weiterlesen

Titans: Am Ende fehlte die Kraft

Einen konnten die Dresden Titans am Ende nicht mehr stoppen: Rouven Roessler. Das Karlsruher Urgestein bescherte seinem Team am vergangenen Samstagabend fast im Alleingang den 71:68-Erfolg gegen die Elbtitanen in der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B. 22 Punkte steuerte der Flügelspieler zum Erfolg bei. Weiterlesen

Das Positive eines Fehlstarts

DSC08785
Die Dresden Titans sind mit einer Niederlage gegen Nördlingen 66:73 in die Pro-B Saison gestartet. Wieder einmal, könnte man sagen, denn auch letzte Saison begann ähnlich, um dann aber mehr als versöhnlich in den Playoffs zu enden. Weiterlesen

Es ist fünf vor zwölf

Unvermögen, Arbeitsverweigerung, Offenbarungseid - Es gab nach der 0:3 Klatsche bei Holstein Kiel einige Begrifflichkeiten auf Facebook zu lesen. Dynamo Dresden hatte sich einmal mehr nicht mit Ruhm bekleckert und musste am Ende sogar über dieses Ergebnis hocherfreut sein. Realistisch betrachtet [...]

Erneut nur ein Pünktchen

Im wegen Orkantief "Herwart" zweieinhalb Stunden später angepfiffenen Spiel zwischen Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig reichte es nur für ein 1:1-Unentschieden. Die Dresdner begannen stark, hatten gleich zu Beginn zwei gute Chancen nach Patzern von Breitkreutz, doch Mlapa wusste beide nic[...]

Pokal-Aus durch drei Geschenke

Dynamo Dresden verlor am Abend mit 3:1 beim Erstligisten SC Freiburg und schied aus dem DFB Pokal aus. Dabei waren es gleich drei individuelle Patzer an der eigenen Strafraumgrenze, welche die Schwarz-Gelben auf die Verliererstraße brachten. Das ist ärgerlich denn tatsächlich spielte Dynamo über [...]

Verdient war die Niederlage nicht

Dynamo verlor nach einem guten Spiel in Nürnberg mit 1:2 und wieder einmal war die Chancenverwertung das große Manko. Dynamo war eigentlich von Beginn an das engagiertere Team mit den besseren Möglichkeiten, doch musste bereits in der 7. Minute dem Rückstand hinterherlaufen. Nach einem einstud[...]

Verdient und dennoch glücklich

Dynamo Dresden trennte sich vom FC Ingolstadt 2:2-Unentschieden und bleibt im Mittelfeld der 2. Bundesliga. Ein paar Überraschungen hatte schon die Aufstellung parat. Uwe Neuhaus konnte wieder auf Philip Heise zurückgreifen und somit rückte Paul Seguin von der linken auf die rechte Verteidigerpos[...]