Uncategorized

Eislöwen Siegesserie gerissen

Nach fünf siegreichen Spielen in Folge bekamen die Dresdner Eislöwen am Sonntag Nachmittag gegen den Tabellenführer Bietigheim Steelers ihre Grenzen aufgezeigt. Zuvor hatten die Dresdner am Freitag Abend in Kaufbeuren noch mit 3:0 gewonnen. Weiterlesen

Gutes Spiel reicht nicht

„Köhlers Kolumne“ – Dynamos ehemaliger Torhüter und langjähriger Torwarttrainer Thomas Köhler kommentiert auf sportzeitung-online.de die deutschen Spiele der Europameisterschaft 2016 – Deutschland : Frankreich 0:2 Weiterlesen

Italien-Fluch besiegt

„Köhlers Kolumne“ – Dynamos ehemaliger Torhüter und langjähriger Torwarttrainer Thomas Köhler kommentiert auf sportzeitung-online.de die deutschen Spiele der Europameisterschaft 2016 –  Deutschland : Italien  7:6 n.E. (1:1)
Weiterlesen

Wales schlägt den Dauer-Geheimfavorit

Das zweite Viertelfinale zwischen Belgien und Wales war schon im Vorfeld eine kleine Wundertüte. Wales ging zumindest auf dem Papier als Außenseiter in das Spiel gegen den Dauer-Geheimfavoriten. Doch was Bale & Co. drauf haben, zeigten sie schon im Laufe des Turniers. Sie gewannen immerhin ihre Gruppe B gegen England, Slowakei und Russland relativ souverän. Dagegen stand allein der Marktwert der belgischen Spieler, welcher zusammengerechnet sogar höher ist als jener der deutschen oder spanischen Spieler. Weiterlesen

Ohne richtigen Sieg ins Halbfinale

Mit dem ersten Angriff im Spiel gingen die Polen in Führung. Lewandowski, welcher schon mit sich haderte, dass er bei der EM noch nicht getroffen hatte, stand bei der Hereingabe von Grosicki goldrichtig und schon mussten die Portugiesen ihre nicht einmal zwei Minuten alte Taktik über den Haufen werfen. 1:0 – Bloß gut! Weiterlesen

Jetzt kommt eine andere Hausnummer

„Köhlers Kolumne“ – Dynamos ehemaliger Torhüter und langjähriger Torwarttrainer Thomas Köhler kommentiert auf sportzeitung-online.de die deutschen Spiele der Europameisterschaft 2016 –  Deutschland : Slowakei  3:0
Weiterlesen

Die Taktik gewinnt

Die ersten drei Achtelfinals sind Geschichte. Die Schweiz gegen Polen war sportlich, wie die meisten Spiele der EM bislang, nicht auf ganz hohem Niveau, aber am Ende wurde es wenigstens spannend. Weiterlesen

Das Manko ist die Chancenverwertung

„Köhlers Kolumne“ – Dynamos ehemaliger Torhüter und langjähriger Torwarttrainer Thomas Köhler kommentiert auf sportzeitung-online.de die deutschen Spiele der Europameisterschaft 2016 –  Nordirland : Deutschland 0:1 Weiterlesen

Verdient und dennoch glücklich

Dynamo Dresden trennte sich vom FC Ingolstadt 2:2-Unentschieden und bleibt im Mittelfeld der 2. Bundesliga. Ein paar Überraschungen hatte schon die Aufstellung parat. Uwe Neuhaus konnte wieder auf Philip Heise zurückgreifen und somit rückte Paul Seguin von der linken auf die rechte Verteidigerpos[...]

Zeit der Kunstschützen

Dynamo Dresden gewinnt in Heidenheim mit 2:0 und schafft vor der Länderspielpause den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld der 2. Bundesliga. Dabei standen die Zeichen vor dem Spiel nicht gerade auf Sieg, denn Dynamo Trainer Uwe Neuhaus musste erneut mächtig improvisieren, um eine schlagkräftige [...]

Sicheren Sieg vergeigt

Es kann nur besser werden, war das Fazit nach dem schlimmen Mittwochabend Kick gegen Bielefeld. Und es wurde besser, zumindest was die Punkte angeht. Am Ende sahen sich die Dresdner Fans doch wieder im falschen Film. Gegen den Erstligaabsteiger Darmstadt 98 spielte Dynamo lange Zeit clever und führt[...]

Es kann nur besser werden

Eine neue Siegesserie wollten sie starten, endlich wieder einen Heimsieg einfahren, doch am Ende stand im Mittwochspiel gegen Arminia Bielefeld eine 0:2-Heimniederlage auf dem Programm. Nur der Wille reicht eben nicht, gleich gar nicht wenn dieser nur 30 Minuten zu spüren ist. Der Beginn war d[...]

Zwei starke Minuten reichen

Die Talfahrt ist gestoppt! Dynamo Dresden gewinnt in Regensburg mit 2:0 und setzt sich erst einmal im Mittelfeld der 2. Bundesliga fest. Letztlich reichten zwei Minuten um den Bock umzustoßen, nachdem die erste Hälfte sicherlich auf den ersten Blick wieder in die Kategorie „schwierig“ einzustufen[...]