Uncategorized

Markenshirts und Markenbälle

Es wird nicht einfacher, zumindest für die neutralen Zuschauer dieser Europameisterschaft. Gestern begannen nun also die dritten Gruppenspieltage, welche wegen der Fairness pro Gruppe immer zur gleichen Anstoßzeit stattfinden. Weiterlesen

Hat Ronaldo bald Urlaub?

So langsam kommt die bislang eher langweilige Europameisterschaft in Fahrt. Belgien gewann souverän gegen Irland mit 3:0 und bestätigte wenigstens mal ein bisschen die immer zugesprochene Geheimfavoritenrolle. Weiterlesen

God save the Queen

Tag sieben der Europameisterschaft ist vorbei und so langsam fragen sich die ersten, ob es denn wirklich so eine gute Idee war, die Teilnehmer auf 24 Mannschaften aufzustocken. Gerade weil auch die besten vier Drittplatzierten aus sechs Gruppen weiterkommen, werden die Gruppenspiele immer langweiliger. Klar, sie sind taktisch geprägt, weil es im Grunde reichen kann, wenigstens einen Sieg einzufahren und dazu ein gutes Torverhältnis zu haben. Also warum etwas riskieren? Weiterlesen

Dynamofahne als Highlight

„Köhlers Kolumne“ – Dynamos ehemaliger Torhüter und langjähriger Torwarttrainer Thomas Köhler kommentiert auf sportzeitung-online.de die deutschen Spiele der Europameisterschaft 2016 –  Deutschland : Polen 0:0
Weiterlesen

Überraschung, Überraschung

Am fünften Tag der EM gab es schon bevor das Spiel Ungarn – Österreich anfing einen Rekord zu feiern. Garbor Kiraly, der Keeper mit den grauen Schlabber-Jogginghosen, welcher einst das Tor von Hertha BSC und 1860 München hütete, ist fortan der älteste Spieler der je bei einer EM auf dem Platz stand. Weiterlesen

Wenn der König brav applaudiert

Die Türkei hatte allen Grund zur Freude, als den Spaniern drei Minuten vor Ende des Spiels gegen Tschechien doch noch der Siegestreffer gelang. Die Türken hatten bekanntlich gegen die Ukraine verloren und hätten bei einem Unentschieden der Tschechen doch schon recht schlechte Karten gehabt. Weiterlesen

Diesmal macht Boateng die Schlagzeile

Die Schatten des zweiten Tages lagen noch über Tag drei dieser Europameisterschaft. Was war passiert? Abseits aller TV-Bilder prügelten im Stadion Russen auf Engländer ein, eine Fortsetzung der Scharmützel, welche im Vorfeld des Spiels schon drei Tage anhielten. Und ausgerechnet im nächsten Spiel Weiterlesen

Schön gespielt, nichts gewonnen

Schade eigentlich, dass es im Fußball keine Wertungsrichter, wie beim Eiskunstlauf oder Skispringen gibt. Gäbe es Punkte für dribbeln, tolle Kombinationen und viel Ballbesitz, dann wäre Dynamo Dresden in der Tabelle wahrscheinlich ganz weit vorn. Doch auch heute gegen Holstein Kiel zählten leider au[...]

Kleine Schritte zum großen Ziel

Auch gegen Braunschweig gelang Dynamo Dresden der nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Erneut spielten die Schwarz-Gelben nur Unentschieden. 1:1 trennten sich Dynamo und Eintracht Braunschweig, was zur Folge hatte, dass nach 92 Minuten auf beiden Seiten nur enttäuschte Gesichter zu sehen waren. K[...]

Da war mehr drin

Dynamo Dresden spielte gegen den 1. FC Nürnberg 1:1-Unentschieden und wie so oft stellt sich die Frage, was ist ein Punkt wert? Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren? Doch so einfach lässt sich das auch diesmal gar nicht beantworten. Angesichts eines guten Starts der Dresdner und der optisch[...]

Koné – nicht zu halten

Die Achterbahn fährt zum Glück nicht nur bergab. Gestern zog sie steil nach oben, auch wenn die Leistung ganz nüchtern betrachtet nicht so viel besser war, als im Spiel gegen Darmstadt. Doch diesmal gewannen die Dresdner gegen Heidenheim mit 3:2 und das nicht zuletzt wegen eines überragenden Moussa [...]

Es könnte so entspannt sein

Eigentlich könnte man sich bei Dynamo Dresden trotz der Niederlage entspannt in den Sessel fallen lassen und schauen, wie die Konkurrenz an diesem Wochenende so spielt. Eigentlich, aber in Dresden ticken die Uhren bekanntlich anders. Nach der 0:2-Niederlage gegen Darmstadt hängt der Haussegen sch[...]