Uncategorized

Als Ronny Teuber noch Gast war

imago06191985hAus unserer Serie „Dynamo vor 30 Jahren“

Am dritten Spieltag der Uerdingen Saison 85/86 hatte Dynamo Dresden Hansa Rostock im Dynamo-Stadion zu Gast. So klar, wie auf dem Papier, war es nicht. Bis zum Schluss mussten die 25.000 Dynamo Fans zittern, dann war es vollbracht. Dynamo gewann zum dritten Mal in Folge mit einem denkbar knappen 4:3. Weiterlesen

Mann, ist der (Hart)Mann!

Marco Hartmann Dresden stürzt über Carsten Kammlott Erfurt SG Dynamo Dresden gegen Rot Weiß Erf

Wenn das so weitergeht muss Dynamos medizinische Abteilung wohl bald gelbe Binden nachbestellen. Marco Hartmann spielte auch gegen Mainz wieder mit einem gelben Turban. In der 29. Minute blieb er nach einem Zusammenstoß in der Abwehr kurz liegen und bekam danach wieder den Kopf verbunden. Weiterlesen

Der erste Auftritt von Matthias Sammer

imago00125461h

Aus unserer Serie „Dynamo vor 30 Jahren“

Am zweiten Spieltag der Saison 1985/86 stand schon ein kleiner Höhepunkt an. Dynamo Dresden war zu Gast beim 1. FC Magdeburg. Es war kein Derby, wie wir es heute nennen würden, sondern ein Prestigeduell. Weiterlesen

Schön gespielt, nichts gewonnen

Schade eigentlich, dass es im Fußball keine Wertungsrichter, wie beim Eiskunstlauf oder Skispringen gibt. Gäbe es Punkte für dribbeln, tolle Kombinationen und viel Ballbesitz, dann wäre Dynamo Dresden in der Tabelle wahrscheinlich ganz weit vorn. Doch auch heute gegen Holstein Kiel zählten leider au[...]

Kleine Schritte zum großen Ziel

Auch gegen Braunschweig gelang Dynamo Dresden der nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Erneut spielten die Schwarz-Gelben nur Unentschieden. 1:1 trennten sich Dynamo und Eintracht Braunschweig, was zur Folge hatte, dass nach 92 Minuten auf beiden Seiten nur enttäuschte Gesichter zu sehen waren. K[...]

Da war mehr drin

Dynamo Dresden spielte gegen den 1. FC Nürnberg 1:1-Unentschieden und wie so oft stellt sich die Frage, was ist ein Punkt wert? Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren? Doch so einfach lässt sich das auch diesmal gar nicht beantworten. Angesichts eines guten Starts der Dresdner und der optisch[...]

Koné – nicht zu halten

Die Achterbahn fährt zum Glück nicht nur bergab. Gestern zog sie steil nach oben, auch wenn die Leistung ganz nüchtern betrachtet nicht so viel besser war, als im Spiel gegen Darmstadt. Doch diesmal gewannen die Dresdner gegen Heidenheim mit 3:2 und das nicht zuletzt wegen eines überragenden Moussa [...]

Es könnte so entspannt sein

Eigentlich könnte man sich bei Dynamo Dresden trotz der Niederlage entspannt in den Sessel fallen lassen und schauen, wie die Konkurrenz an diesem Wochenende so spielt. Eigentlich, aber in Dresden ticken die Uhren bekanntlich anders. Nach der 0:2-Niederlage gegen Darmstadt hängt der Haussegen sch[...]