Es könnte so entspannt sein

Cheftrainer Uwe Neuhaus im Interview (imago)

Cheftrainer Uwe Neuhaus im Interview (imago)

Eigentlich könnte man sich bei Dynamo Dresden trotz der Niederlage entspannt in den Sessel fallen lassen und schauen, wie die Konkurrenz an diesem Wochenende so spielt.

Eigentlich, aber in Dresden ticken die Uhren bekanntlich anders. Nach der 0:2-Niederlage gegen Darmstadt hängt der Haussegen schief und zwar mächtig. Statt Entspannung, Kritik vom Trainer. „Am liebsten würde ich dazu gar nichts sagen“, fing Trainer Uwe Neuhaus sein Statement an und vielleicht wäre das einfach mal besser gewesen. Weiterlesen

Unnötiger geht nicht

Im Nachhinein betrachtet, war es wohl die unnötigste Niederlage der Saison, wenn es so etwas überhaupt gibt.
Warum? Weil es diese Pleite nie und nimmer so geben dürfte.

Jede Niederlage hat natürlich auch einen Grund. So auch das 0:1 der Dresdner in Fürth. Weiterlesen

Hoffnungsschimmer

Dresdens Moussa Kone jubelt nach seinem Treffer zum 2:0; SG Dynamo Dresden - VfL Bochum 1848; Fußball; 2. Liga; Saison 2017/2018; 21. Spieltag; DDV-Stadion; Dresden; 04. Februar 2018; *** Dresden Moussa Kone cheers after his hit 2 0 SG Dynamo Dresden VfL Bochum 1848 Football 2 League season 2017 2018 21 Matchday DDV Stadium Dresden 04 February 2018

Dresdens Moussa Kone jubelt nach seinem Treffer zum 2:0 (imago)

Was für ein Debüt für Neuzugang Moussa Koné. Er traf zum 2:0 gegen den VfL Bochum in der 89. Minute und sorgte damit für die erlösende Entscheidung in einem ansonsten wirklich mühsamen Kick, der vor allem in der zweiten Hälfte vom Gebettel um den Ausgleich geprägt war. Weiterlesen

Zu einfach für diese Liga

Der Knackpunkt im ohnehin schlechten Spiel. Gelb-Rot für Duljevic (Imago)

Der Knackpunkt im ohnehin schlechten Spiel. Gelb-Rot für Duljevic (Imago)

Nach einer erneut dürftigen Vorstellung und einer 0:1-Niederlage gegen Sandhausen ist die Stimmung im schwarz-gelben Lager gespalten. Während die eine Seite versucht die mangelhaften Leistungen schön zu reden, hauen andere auf alles und jeden und machen auch vor der Trainerfrage nicht halt.

Klar, Dynamo wäre auch nicht Dynamo, wenn es nicht ganz genau so wäre. Denn so geht es seit Jahrzehnten. Die Ansprüche in Dresden sind hoch, die Realität vergleichsweise niedrig. Kein Wunder, dass bei zwei Niederlagen in Folge der Notstand ausgerufen wird, während andere sich zu den einzig wahren Fans erklären und jede noch so sinnvolle Kritik in die Schublade „Blöde Erfolgsfans“ stecken wollen. Weiterlesen

Ganz viel Luft nach oben

Torwart Markus Schubert (Dresden) machtlos, Tor zum 0:2 durch Richard Neudecker (St.Pauli) (Imago)

Torwart Markus Schubert (Dresden) machtlos, Tor zum 0:2 durch Richard Neudecker (St.Pauli) (Imago)

Zum Glück waren die Erwartungen der Fans nach der 1:4-Testspielniederlage gegen den tschechischen Erstligisten  FK Mladá Boleslav nicht all zu hoch. Denn was Dynamo im ersten Pflichtspiel des Jahres 2018 gegen den FC St. Pauli anbot, war eher mager. Weiterlesen