Was war denn da mit Aosman los?

Zu einer unschönen Szene kam es am Rande des Spiels zwischen St. Pauli und Dynamo (2:2). Aias Aosman hatte wiedereinmal seine Gefühle nicht ganz im Griff. Auch wenn Pressesprecher Henry Buschmann sofort einschritt und versuchte die Wogen zu glätten, die Sky-Kameras hatten die Szene längst eingefangen. Und zu allem Übel wurde die Szene in der Nachbetrachtung auch noch angesprochen.

Was war passiert? Aias Aosman schleuderte sein Trikot von der Bank in Richtung Seitenlinie und lief zu den Kabinen. Der Grund: Uwe Neuhaus wollte ihn wohl erst einwechseln, entschied sich dann aber kurzerhand um. Aosmann gefiel das ganz offensichtlich nicht.

Es ist natürlich sein gutes Recht darüber enttäuscht zu sein, aber die Art und Weise, wie er dies mitteilte, dürfte ein Nachspiel haben. Denn es ist bekanntlich nicht der erste Fall, wo Aias Aosman mit seinen Emotionen nicht professionell umgehen kann.

„Emotionen gehören dazu. Wir werden das morgen bearbeiten“, äußerte sich Uwe Neuhaus nach dem Spiel gegenüber Sky recht gelassen. Wer an die vergangenen Spielzeiten denkt, weiß, dass dies für Aosman wohl eher nicht ohne Nachspiel bleiben wird.

Dass dieser Frust schiebt ist natürlich auch verständlich. Immerhin muss er sich in dieser Saison bislang hinter Benatelli anstellen, welcher in beiden Spielen den Vorzug bekam.

Schubi wird zum Elfer-Held

Es war schwerer als gedacht. Nach 90 Minuten besiegt Dynamo Dresden die TuS Koblenz mit 3:2 im Zwickauer „Heimspiel.“ Schon das Ergebnis lässt erahnen, dass dies alles andere als leicht war. Und das, obwohl es über das gesamte Spiel keinen Zweifel gab, wer die klar spielstärkere Mannschaft war. D[...]

Was Pokalgegner Koblenz so sympathisch macht

Am Freitag Abend spielt Dynamo Dresden in der 1. Runde des DFB Pokals gegen TuS Koblenz. Das Spiel findet in Zwickau statt, da das Koblenzer Stadion noch nicht fertig umgebaut ist. Doch das alleine macht den Gegner nicht sympathisch. Da sind sicherlich auch finanzielle Gründe ausschlaggebend gewe[...]

Was war denn da mit Aosman los?

Zu einer unschönen Szene kam es am Rande des Spiels zwischen St. Pauli und Dynamo (2:2). Aias Aosman hatte wiedereinmal seine Gefühle nicht ganz im Griff. Auch wenn Pressesprecher Henry Buschmann sofort einschritt und versuchte die Wogen zu glätten, die Sky-Kameras hatten die Szene längst eingefange[...]

Dynamo mit toller Moral

Der  FC St. Pauli und Dynamo Dresden trennten sich im Montagspiel der 2. Bundesliga verdient mit 2:2 Unentschieden. Bemerkenswert waren dabei die Comeback-Qualitäten der Dresdner, welche zweimal einen Rückstand wieder ausgleichen konnten. Dynamo begann sehr mutig und setzte die Hamburger von Beg[...]

Zwei Nationalspieler für Dynamo

Paukenschläge am Freitag. Gleich zwei Neuzugänge verkündete Dynamo Dresden nun offiziell. Mit Haris Duljević überraschte Ralf Minge nicht, denn das der Bosnier zu den Schwarz-Gelben wechseln würde, pfiffen die Spatzen schon die ganze Woche von den Dächern. Dynamo hatte den 23-Jährige bosnischen Nat[...]